Video: Schlaglicht auf die Klimakrise: Greta Thunberg meldet sich zu Wort

Greta Thunberg hat sich zu Wort gemeldet. Die schwedische Klimaschützerin hatte zuvor einen offenen Brief an die politischen Entscheidungsträger in Europa unterzeichnet. Wie Tausende andere auch will Thunberg so den Druck erhöhen, damit Notfallmaßnahmen gegen den Klimawandel verbindlich zugesagt werden. “Wir müssen dies zu allererst als existenzielle Krise sehen. Und solange das nicht der Fall ist, können wir so viele Klimaberatungen und Gespräch abhalten wie wir wollen. Es wird nichts ändern.” Die Entscheider hätten das Ziel, den nächsten Generationen eine anständige Zukunft zu schenken, aufgegeben. Das gesamte Wirtschaftssystem müsse dafür umgestellt werden – dies gelte es zu akzeptieren, so Thunberg. Der offene Brief war am Donnerstag veröffentlicht worden, einen Tag vor Beginn des EU-Gipfels in Brüssel. Darin fordern die Unterzeichner einen sofortigen Stopp von Investitionen in die Ausbeutung fossibler Brennstoffe sowie ein Emissionsbudget für jedes Land.

Posts aus derselben Kategorie: