Das Klavier PX-160 ist mit zahlreichen Funktionen ausgestattet

Das Casio PX-160 ist für alle geignet, die ein Instrument suchen, das sich sehr ähnlich anfühlt und anhört wie ein akustisches Klavier, aber auch tragbar und erschwinglich ist. Das Klavier ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Spieler eine gute Wahl.

Die voll gewichteten Tasten mit Tastenflächen aus nachgebildetem Elfenbein und Ebenholz bieten ein sehr realistisches und natürliches Gefühl an, das einem akustischen Klavier sehr ähnelt. Dies ist ideal für Schüler, die später ein akustisches Klavier haben möchten.

Man findet auf dem Casio PX-160 keine Hunderte von Sounds, Soundeffekten und zusätzlichen Funktionen, da es hauptsächlich für die Bereitstellung von qualitativ hochwertigem Klavierton und eine natürliche Piano-Touch-Reaktion konzipiert wurde.

Trotzdem ist das Klavier mit zahlreichen Funktionen ausgestattet, und ich kann nicht sagen, dass etwas beim PX-160 fehlt.

Mit diesem Piano kann man 18 verschiedene Klänge spielen, seine Aufführungen aufnehmen und wiedergeben, Sounds layern, im Duett-Modus spielen, MIDI-Daten per USB austauschen und vieles mehr.

Wenn man bedenkt, dass der Preis unter 500$ liegt, dann ist das wirklich gute Ware für das Geld.

Alternativen

Das Casio PX-160 ist in der Preisklasse von ~500$. Unten habe ich die 4 Hauptkonkurrenten dieser Tastatur aufgelistet.

Casio PX-160 vs Casio PX-770

Das Casio PX-770 ist das nächste Modell der Privia-Linie und wurde gerade in den USA herausgebracht.

Dieses Piano ähnelt zwar dem PX-160, bietet jedoch einige wesentliche Vorteile.

Erstens stammt der Casio PX-770 aus der neuen Privia-Generation x70 und enthält einige neue Verbesserungen, die das PX-160 nicht hat.

Dies beinhaltet einen verbesserten Klavierton (klingt erstaunlich), eine Hammer-Response-Funktion und einen zusätzlichen Ton.

Noch ein großer Vorteil des PX-770 ist, dass es mit einem eingebauten Ständer und drei Klavierpedalen ausgestattet ist. Man muss diese also nicht wie beim PX-160 separat kaufen.

Darüber hinaus klingt das Casio PX-770 aufgrund eines größeren Tastaturblocks tiefer und resonanter als das PX-160, obwohl die Tastaturen die gleichen Lautsprecher (2 x 12cm, 8 W + 8 W) haben.

Erwähnenswert ist auch, dass das PX-770 über mehr Instrumentenklänge (19 vs 18) und eine tolle Funktion namens ,,Concert Play” verfügt.

Der einzige Vorteil des PX-160 gegenüber dem PX-770 liegt natürlich in seiner Tragbarkeit und in den besonderen Line-Out-Buchsen, die es zu einem geeigneteren Instrument für Gigs machen.

Posts aus derselben Kategorie: