RTL-Show: Beim “Sommerhaus der Stars” muss der Notarzt anrücken

RTL-Show Beim “Sommerhaus der Stars” muss der Notarzt anrücken

"Sommerhaus der Stars"

Beim Spiel “Tierisch blind” wurde im “Sommerhaus der Stars” mit harten Bandagen gekämpft.

© TV Now

Im “Sommerhaus der Stars” wird mit harten Bandagen gekämpft. Selbst die Gesundheit anderer wird aufs Spiel gesetzt. Hat dies Konsequenzen?

In “Das Sommerhaus der Stars” kämpfen acht Promipaare um den Gewinn von 50.000 Euro – und das mit allen Mitteln. Am Mittwochabend kam es in der vierten Folge der RTL-Sendung (auch bei TVNow) zum Eklat: Via Keulenschlag beförderte Michael Tomaschautzki seinen Kontrahenten Tim Sandt ins Krankenhaus. Verständlich, dass der Vorfall die Gruppendynamik einmal mehr ins Wanken brachte. Eva Benetatou gab ihr den Rest.

Das Sommerhaus kämpft ohne Rücksicht auf Verluste

Lustige Kostüme, ein herausfordernder Hindernisparcours und Männer, die aufgrund von Augenbinden auf die Anweisungen ihrer Frauen hören mussten: Das Spiel “Tierisch blind” versprach unterhaltsame Fernsehminuten. Doch es kam anders. Am Ende des Parcours geriet die Situation außer Kontrolle, als Michael Tomaschautzki versuchte, die siegbringende Piñata zu zerschlagen. Annemarie Eilfeld sah das Unglück schon kommen, als ihr Partner Tim gefährlich nah neben Michaels schwingender Spielkeule zum Stehen kam. “Sieh’ zu, dass dein Mann da wegkommt”, schrie sie Kontrahentin Diana Herold verzweifelt an. Zu spät.

Michaels Schlag traf Tim mit voller Wucht am Kopf. Innerhalb von Sekunden sackte dieser zu Boden: K.o. Ein Krankenwagen brachte den 29-Jährigen ins Krankenhaus, die schluchzende und zugleich vor Wurt tobende Annemarie blieb zurück. Entschuldigung zwecklos, zumal es Diana und Michael mit den wenig einfühlsamen Worten versuchten: “Wir mussten gewinnen.” Annemarie und der Rest der Gruppe straften das Paar fortan mit Ignoranz. Tim kehrte ohne schwerwiegende Blessuren aus dem Krankenhaus zurück, das Spiel wurde aufgrund des Abbruchs nicht gewertet.

Der Nominierungsschutz geht an…

Ein Nominierungsschutz sollte dennoch erspielt werden, die zweite Challenge “Lippenbekenntnis” ermöglichte es. Die Aufgabe: Männlein und Weiblein eines jeden Paares mussten jeweils vier Zeilen eines Gedichts auswendig lernen und abwechselnd aufsagen. Ein Klacks für Sängerin Annemarie und ihren Tim. Innerhalb von dreieinhalb Minuten waren die Liebesverse fehlerfrei zum Besten gegeben. Zum Vergleich: Die Zweitplatzierten, das YouTuber-Paar Lisha und Lou, brauchten für die Bewältigung der Aufgabe eine Viertelstunde, die Letztplatzierten, Martin Bolze und Michaela Scherer, über 30 Minuten.

Annemarie triumphierte – ganz zum Leidwesen ihrer Mitbewohner. Zwar gönnten sie der Sängerin durchaus den Sieg, ihr laut Ex-“Bachelor” Andrej Mangold Ich-bezogenes Verhalten zehrte jedoch an den Nerven. Nörgeln auf hohem Niveau, verweilte schließlich auch noch Chaos-Stifterin Eva im “Sommerhaus“. Die Nominierungsnacht sollte die Gruppe ein weiteres Mal zum Toben bringen.

Eva verliert ihre Verbündete

Andrej und Jennifer Lange, Eva und ihr Verlobter Chris sowie Annemarie und Tim waren vor der Nominierung geschützt. Ganz anders: Diana und Michael, sie bekamen den Zorn ihrer Mitbewohner – ähnlich wie Tims Kopf die Keule – volle Breitseite zu spüren. Lediglich ihre eigene Stimme sowie jene von Eva und Chris ging an Michaela und Martin. Eva warf dem Paar Gruppenbildung vor, was in Antworten wie “Du laberst mal wieder nur Dünnschiss” mündete. Keiner stand der “Bachelor”-Zweitplatzierten bei – abgesehen von Diana und Michael. Doch davon kann sich Eva nun auch nichts mehr kaufen. Das Paar, das unbedingt gewinnen wollte, muss mit sechs Stimmen gegen sich das “Sommerhaus der Stars” verlassen.

SpotOnNews

Posts aus derselben Kategorie: