Rechtspopulismus: Theo Waigel: „Die AfD ist keine NSDAP, aber manches erinnert daran“

Der frühere CSU-Chef über Parallelen zwischen NSDAP und AfD, die verborgenen Briefe seines gefallenen Bruders – und seine Ambitionen als Bass-Sänger.

Herr Waigel, Sie werden oft auf Ihre markanten Augenbrauen angesprochen, dabei haben sie ein weiteres Markenzeichen …
Jetzt bin ich gespannt!

Ihre schöne Bassstimme!
Das freut mich, dass Sie das sagen. Ich habe mich als Bundesminister bemüht, auch Hochdeutsch zu sprechen, aber meinen heimatlichen schwäbisch-bayrischen Sound nie verloren. Jahrzehntelang sang ich im Kirchenchor zweiten Bass. Da ist es sogar besser, etwas älter zu sein, weil die Stimme noch tiefer wird. In einer TV-Show wurde ich einmal gefragt, was ich gerne können würde, aber nie erreicht habe. „Das tiefe C singen können wie der große Basssänger Kurt Moll“, habe ich gesagt … woraufhin genau der ins Studio kam, um es mit mir zu singen. 

Posts aus derselben Kategorie: