iOS 14: So starten Sie die geheime Klopf-Funktion Ihres iPhone

iOS 14 So starten Sie die geheime Klopf-Funktion Ihres iPhone

Sehen Sie im Video: iOS 14 – das sind die spannendsten neuen Features für das iPhone.

Im Rahmen der Entwicklermesse WWDC stellt Apple seine Software-Pläne für iPhone, iPad und Co. vor.

Fünf spannende Ankündigungen im Überblick:

  1. Apples kommendes Betriebssystem iOS 14 wird für alle iPhones mit iOS 13 erscheinen, somit auch für das rund fünf Jahre alte iPhone 6s.
  2. Bei unterstützten Fahrzeugmodellen lässt sich das iPhone in Zukunft als Autoschlüssel nutzen, den Anfang macht BMW.
  3. Ebenfalls neu: die sogenannten “App Clips”. Die Sticker sollen in Läden oder Restaurants physisch aufklebt werden. Mit einem Tap auf den Sticker lassen sich Dienste wie eine Speisekarte oder ein Werkstatttermin öffnen, ohne dafür extra eine entsprechende App installieren zu müssen.
  4. Auch Siri soll weiter optimiert werden. Der intelligente Assistent soll in Zukunft etwa 20 Mal mehr Fakten kennen, ohne dafür eine Internetsuche durchführen zu müssen. Ob sich durch das Update auch die deutsche Version verbessert, bleibt abzuwarten.
  5. Auf dem iPad will Apple die Bildschirmgröße durch optimierte Menüs und eine überarbeite Suche besser nutzen. Außerdem bekommt Apples Tablet alle iOS-14-Funktionen verpasst.

Mehr

Das Betriebssystem iOS 14 bringt nicht nur Widgets und eine neue App-Mediathek, sondern auch eine spannende neue Funktion, mit der man Aktionen auslösen kann, indem man dem iPhone auf den Rücken tippt. 

Das Betriebssystem iOS 14 hat viele neue Funktionen auf das iPhone gebracht. Zu den beliebtesten Neuerungen zählen die interaktiven Widgets auf dem Home-Bildschirm, die überarbeitete Anrufanzeige, der Bild-in-Bild-Modus oder der austauschbare Browser (mehr zu den Neuerungen finden Sie hier).

Eine spannende Funktion dürften die meisten Nutzer*innen jedoch noch gar nicht entdeckt haben: Mit iOS 14 unterstützt das iPhone eine Klopffunktion, mit der man Befehle ausführen kann, indem man mit dem Finger zwei- oder dreimal auf die Rückseite tippt. Sie findet sich etwas versteckt in den Einstellungen unter “Bedienungshilfen”, dort aktiviert man unter der Rubrik “Tippen” die Funktion “Auf Rückseite Tippen”.

Es ist nicht erforderlich, beide Varianten – also den Doppel- und den Dreifachtipp – gleichzeitig zu aktivieren. Anwender*innen können sich entscheiden, auch nur den Doppeltipp zu verwenden.

Zweimal Klopfen Siri, dreimal Tippen Heimweg

Ist die Funktion aktiviert, können Sie jeweils eine Aktion für einen Doppel- und eine für einen Dreifachtipp auswählen. Das können simple Befehle wie das Aufnehmen eines Bildschirmfotos, der Sprung zum Home-Bildschirm oder das Starten des Sprachassistenten Siri sein, aber auch komplexe Kurzbefehle aus der gleichnamigen App. Damit ist es etwa möglich, mit einem Doppeltipp den schnellsten Weg nach Hause via Google Maps suchen zu lassen.

Am mächtigsten ist die Kopplung der Tippen-Funktion mit der Kurzbefehle-App. Wer keine Lust hat, sich durch die Tiefen der App zu wühlen, kann in der “Galerie” zahlreiche Vorlagen auswählen. Darunter sind praktische Funktionen wie die Telefon-Schnellwahl, bei der man einen ausgewählten Kontakt anruft oder ein Mini-Befehl, der den Musikerkennungsdienst Shazam startet. Dabei wird das Mikrofon aktiviert, anschließend versucht das iPhone den Song zu erkennen, der etwa gerade im Supermarkt dudelt. In der Kurzbefehl-Galerie gibt es jedoch auch ungewöhnliche Funktionen, etwa einen 20 Sekunden langen Timer fürs Händewaschen oder eine vorgefertigte SMS, welche den eigenen Standort verschickt.

Lesen Sie auch: 

iOS 14: Zehn versteckte Funktionen, die Sie unbedingt kennen sollten

iOS 14: Was bedeuten der grüne und orangefarbene Punkt auf meinem iPhone?

cf

Posts aus derselben Kategorie: