Brände: Dachstuhlbrand in Gaststätte: Millionenschaden und Verletzte

Brände Dachstuhlbrand in Gaststätte: Millionenschaden und Verletzte

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto

© Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Vier Menschen, darunter drei Einsatzkräfte der Feuerwehr, sind bei einem Dachstuhlbrand eines Gaststättengebäudes mit Saal in Bayreuth leicht verletzt worden. Das Feuer im Stadtteil Oberkonnersreuth hatte am Dienstagabend eine große Rauchwolke über Bayreuth verursacht, wie die Polizei mitteilte. Es sei ein Schaden in Millionenhöhe entstanden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand gegen 23.00 Uhr unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich aber noch bis zum Morgen. 113 Feuerwehrleute waren demnach in der Spitze im Einsatz.

Vier Menschen, darunter drei Einsatzkräfte der Feuerwehr, sind bei einem Dachstuhlbrand eines Gaststättengebäudes mit Saal in Bayreuth leicht verletzt worden. Das Feuer im Stadtteil Oberkonnersreuth hatte am Dienstagabend eine große Rauchwolke über Bayreuth verursacht, wie die Polizei mitteilte. Es sei ein Schaden in Millionenhöhe entstanden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand gegen 23.00 Uhr unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich aber noch bis zum Morgen. 113 Feuerwehrleute waren demnach in der Spitze im Einsatz.

Die beiden Dachstühle des Gaststättengebäudes brannten komplett aus, wie die Feuerwehr mitteilte. Das Feuer war demnach im ersten Stock des Gebäudes ausgebrochen. Trotz des raschen Eintreffens hätten die Einsatzkräfte nicht verhindern können, dass sich die Flammen auf das Dachgeschoss ausbreiteten. Die Brandausbreitung sei so rasant gewesen, dass der Feuerwehrtrupp wegen der Hitze und Einsturzgefahr nicht mehr zum Löschen in den Dachstuhl habe vordringen können. Dieser soll in nur etwa zehn Minuten komplett in Flammen gestanden haben. Auch im Saalbereich fraß sich das Feuer schnell in den Dachstuhl, wie es hieß.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie den Bereich um die Ortsdurchfahrt Oberkonnersreuth zu umfahren. Im Laufe des Tages soll es laut Feuerwehr noch regelmäßige Brandnachschauen geben, um eventuell verbliebene Glutnester abzulöschen. Die Ermittlungen zur Brandursache unter Leitung der Kriminalpolizei Bayreuth dauern an.

dpa

Posts aus derselben Kategorie: